Alissa Walser

Am Anfang war die Nacht Musik

Piper. 256 Seiten. 9,99 €

 

Diesen wunderschönen Roman gibt es jetzt als Taschenbuch.

Im Wien des Jahres 1777 soll der wohl berühmteste Arzt seiner Zeit, Franz Anton Mesmer, der Begründer der Heilweise des "animalischen Magnetismus"/ "Mesmerismus", Maria Theresia Paradis, eine als Wunderkind bekannte blinde Pianistin und Sängerin, heilen. Die Eltern erhoffen eine große Karriere für die Tochter und glauben die Blindheit sei für den musikalischen Erfolg hinderlich.

Die merkwürdige Therapie des verschrobenen Glasharfe spielenden Arztes hilft.

Warum durch diese Heilung Mesmers Methode in Frage gestellt und zugleich verklärt wurde; warum die Eltern des Mädchen das Ende der Behandlung fordern; warum der Arzt schließlich nach Paris geht, das erfahren Sie bei der Lektüre. Zwischen den Zeilen können Sie lesen, warum Maria Theresia wieder blind wird.

Dieses Buch wirft Fragen über Krankheit und Gesundheit, über Musik und Wissenschaft, über innere und äußere Erfolge und Misserfolge und über so manches mehr auf.