Der Schweizer Naturforscher Hans Jenny prägte den Begriff "Kymatik" - vom altgriechischen Wort "κῦμα" für "Welle" - für die Sichtbarmachung von Klängen und Wellen. Ausgehend von Arbeiten Galileo Galileis, Robert Hookes und insbesonde von Ernst Florens Friedrich Chladnis entwickelte Jenny die Technik weiter, mit der deutlich wird, wie Klänge Formen erzeugen.

 

 

 

Weiterer Vortrag Alexander Lauterwassers über das Geheimnis der Schwingungen im Wasser: